Gestärkt durch die Jahreszeit

. . . . . . . . . nun ist der Sommer endgültig vorbei und der wunderbare Herbst sagt "guten Tag"

Der Herbst ist für mich eine wundervolle Zeit, denn ich liebe es zu verfolgen, wie Mutter Erde sich langsam aber sicher auf den Winter vorbereitet. Die Blätter verfärben sich und manchmal tanzen sie auch schon zu Boden. Ich beobachte es jeden Tag, wenn ich zur Arbeit gehe und wieder nach Hause UND es hat so etwas beruhigendes für mich. Ein Zeichen das es "herbstelt" ist auch, dass es morgens und abends deutlich kühler ist und mittags schwitzen wir, wenn es nicht gerade regnet. Also eine große Herausforderung für unser Immunsystem oder? Heiß, kalt, nass, feucht, windig, anziehen, ausziehen . . . .Zwiebelschichten, ja der Tag sollte gut geplant sein. Da wundert es mich so gar nicht, dass man vielen "Schnupfnasen und Hustern" begegnet. Es ist unvermeidbar, wenn man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fährt oder sich einfach aus seinen eigenen vier Wänden hinaus begibt. Jetzt heißt es für mich wieder, mein Immunsystem gut nähren. Energetisch nähre ich ständig und als zusätzliche Unterstützung nehme ich noch die "Goldene Milch". Allein der Name klingt schon wie ein "Verwöhnprogramm". Ich decke mich da immer ein und trinke jeden Abend eine Tasse. Wenn man so ein "Zimtfan" ist wie ich, dann ist es DIE Belohnung des Tages. Für alle die, die es noch nicht kennen, eine kurze Erklärung. Die goldene Milch wird aus einer selbstgemachten Kurkumapaste, Reismilch, Zimt oder Kardamon, Muskatnuss, Pfeffer und Gheebutter 0der Kokosöl angerührt, erwärmt und genossen. Ich mache auch die Gheebutter selbst, was jedoch keine Verpflichtung ist. Man schreibt ihr folgende Eigenschaften zu: entzündungshemmend, schlaffördernd, nervenstärkend, antioxidantiv, fördert die Verdauung um nur ein paar zu nennen. Ich freue mich schon, wenn ich diese Paste wieder zubereite und bin dann gut vorbereitet auf die weniger schönen Tage, die mit Sicherheit kommen werden, wettertechnisch gesehen. Ich wünsche euch einen wundervollen Herbst, genießt jeden Tag UND schreibt mir, eure Edith.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0