Rosen "Die Zweite"

Rosen "Die Zweite"

Da meine Rosen dieses Jahr besonders brav blühen, teile ich gerne eine ganz einfache Möglichkeit, wie man selbst sein Rosenwasser herstellt. Wer den Blog von letzter Woche gelesen hat, weiß, wie sehr ich Rosenwasser schätze. Also los geht's: Nimm 50 g Rosenblätter (schöne, ganze Blätter, ca. 1 Faust) und bringe 1L destilliertes Wasser zum Kochen. Die Rosenblätter legst du in eine gereinigte und desinfizierte Schüssel.  Wenn das Wasser kocht, übergießt du die Blätter damit und lässt es eine Stunden ziehen. Danach trennst du die Rosenblätter vom Wasser und nimmst dieses Wasser wieder und kochst es erneut auf, und gibst es über die "frischen" Rosenblätter und lässt es wieder eine Stunde ziehen. Dieses wiederholst du insgesamt 3 mal. Danach lass es stehen und abkühlen, am besten auf einen Reinigungssymbol. Mach dir selbst eines oder nimm z.B. das Y von den Körbler-Symbolen (es dient dazu, die Informationen noch positiver zu verstärken), oder einen Kreisring (doppelt) oder du hast vielleicht Symbolkarten. . . . Filtere nun das Rosenwasser und gib es in eine gereinigte und desinfizierte Flasche. Du kannst es ab sofort verwenden, vielleicht magst du es noch verschönern, indem du es beschriftest oder etwas drauf malst, da sind dir keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass du von einer schönen, leichten Energie umgeben bist, denn alles kommt da hinein, welche Musik du während des Prozesses hörst, ob du gerade nicht gut drauf bist . . . . also achte darauf :-) Nun gibt es noch die schnelle Variante, die ich Euch auch gerne verrate, nämlich mit der Mocca-Maschine (früher in Italien, bekam man so den genialen Espresso) bitte nicht schon eine benützte nehmen, denn sonst riecht das Rosenwasser nach Kaffee . . . . also den Bauch der Maschine mit Wasser befüllen und in das Sieb ganz viele Rosenblätter geben, zuschrauben und auf den Herd aufkochen lassen und das Rosenwasser dann in eine gereinigte, desinfizierte Schüssel geben. Nimm dann genau dieses Wasser und befülle wieder den Bauch der Maschine, in das Sieb kommen neue Rosenblätter hinein und wiederhole den Vorgang auch 3 mal, dann wie oben weiter vorgehen. Rosenwasser im Kühlschrank aufbewahrt ist der absolute "Frischekick" im Sommer. Ich wünsche Dir ganz viel Freude beim Probieren UND bleibt bei mir, ich freue mich auf jeden Kommentar, Eure Edith

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0